CO²

EMISSIONS

CO² Emissions

Lindenberg im Allgäu

Lindenberg im Allgäu

Auf einer Höhe von 764 Metern über dem Meeresspiegel und einer Fläche von 11,85 Quadratkilometern im schwäbischen Landkreis Lindau (Bodensee) liegt die Stadt Lindenberg im Allgäu mit ihren rund 11.500 Einwohnern. Der anerkannte Luftkurort Lindau ist an der 450 Kilometer langen Deutschen Alpenstraße gelegen und somit kann ein Besuch perfekt in eine Reise durch die bayrischen Alpen eingebunden werden.

Bei einem Besuch in Lindenberg kann die am 8. September 1912 eingeweihte Stadtpfarrkirche St. Peter und Paul besucht werden. Neben der Stadtpfarrkirche kann außerdem die aus dem Mittelalter stammende und im 17. Jahrhundert nach einem Brand wieder aufgebaute Aureliuskirche, die wegen einer Reliquie des heiligen Aurelius ihren Namen bekommen hat, besichtigt werden. Des Weiteren befindet sich in Lindenberg, neben Nürnberg, Bayerns einziges Hutmuseum, das 2014 neueröffnet wurde und auf über 300 Quadratmetern über Hüte informiert.

Außerdem gibt es in Lindenberg Regelmäßige Veranstaltungen. Hierunter fallen unter anderem:

  • • Das Käse- und Gourmetfest mit Käseherstellern aus der Region, Frankreich, der Schweiz, Österreich, Italien, Holland und Slowenien
  • • Jährlich im April: Der Huttag, wofür die Lindenberger alle zwei Jahre ihre Hutkönigin wählen, die die Stadt Lindenberg und das Westallgäu bei verschiedenen Veranstaltungen und Events repräsentiert


Wie Sie sehen, bietet die Stadt Lindenberg im Allgäu einige interessante Attraktionen und sollte bei einer Reise durch die bayrischen Alpen über der Deutschen Alpenstraße auf jeden Fall in die Reiseplanung eingebunden werden!